"Herzlweg" - Rundwanderung um Geising
VVK Beendet

Veranstalter: Tourist-Information Altenberg, Am Bahnhof 1, 01773 Altenberg

Ein Lehrpfad nach Karl Tröger mit einmaligen Blicken nach Geising. Auf verschiedenen Infotafeln erhalten Sie Wissenswertes und Interessantes zum Ort.

  • Auf dieser Tour entdecken Sie viele verschiedene Denkmäler rund um Geising.
  • Ein Ausflug auf die Kohlhaukuppe ist möglich.
  • eine geführte Wanderung mit unserer Kräuterfrau Bruni
Dauer4 Stunden
KategorienWandern & Trekking, Ausflüge & Erlebnisse

Veranstaltungsort

Bahnhof Stadtteil Geising
Bahnhofplatz, 01778 Geising, Deutschland
Sie können Ihr Auto auf dem Parkplatz am Ortseingang Geising parken.
Haltestelle Zug und Bus Geising Bahnhof

Angeboten von

Tourist-Information Altenberg
01778 - Geising
(8)

Weitere Informationen

Karl Tröger war Professor für dynamische und historische Geologie an der Bergakademie Freiberg. Er war weltweit als einer der bedeutendsten Paläontologen für marine Fossilien der Kreidezeit bekannt. Tröger galt als Kenner des Nossen-Wilsdruffer Schiefergebirges und der sogenannten Weesensteiner Gruppe; die Kartierung und Herausgabe der geologischen Karten Sachsens im Maßstab 1:25.000 geschah unter seiner maßgebenden Beteiligung.

Während der geführten Wanderung mit unserer Kräuterfrau Bruni kommen Sie u. a. an der Geisinger Distanzsäule und dem ältesten noch erhaltenen Haus in Geising vorbei. Sehenswert sind die Postmeilensäule, das Sühnekreuz, das Mundloch des "Zwitterstocks Tiefen Erbstollen", der Anton-Günther-Stein und ganz besonders, die historische Alte Bobbahn.

Er war emeritierter Professor für dynamische und historische Geologie an der Bergakademie Freiberg. Er war weltweit als einer der bedeutendsten Paläontologen für marine Fossilien der Kreidezeit bekannt.[2]

Länge: ca. 8 km

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5,00 €
TICKETS AUSVERKAUFT!

Dieses Angebot ist leider nicht mehr verfügbar.

Bitte rufen Sie uns an unter +4903505623993